Saatgutbörse 2015


Regionale Vielfalt für den Garten: 2. Saatgutbörse in Bengel

 


​​Möchten Sie gerne etwas zur Kulturpflanzenvielfalt und zum Erhalt von "alten Sorten" erfahren und besonderes, zur Vermehrung geeignetes Saatgut erwerben oder Ihr Saatgut mit anderen tauschen? 

Dann kommen Sie am Sonntag, 01. Februar ab 14 Uhr nach Bengel in die Turnhalle zur 2. Saatgutbörse des Obst- und Gartenbauvereins Bengel
Glückskleerübchen, Erdbeerspinat, Gewürztagetes, Sibirischer Kohl und viele weitere Sorten von Kräutern, Zier- und Gemüsepflanzen warten auf neugierige Gärtner.

Friedmunt Sonnemann von der Königsfarm bei Longkamp und wie bereits im letzten Jahr auch Sabine Lütt und Matthias Lilienmond von der Regenbogenschmiede Morbach bieten ihr samenfestes Saatgut, auch von alten und regionalen Gemüsesorten an und beraten zur Sortenauswahl für den Hausgarten. 

Salat Forellenschluss, Foto: Regenbogenschmiede

Am OGV-Tauschtisch kann wieder Saatgut, das selbst vermehrt wurde oder aus den Beständen noch abgegeben werden kann, getauscht werden. Wir informieren über die unterschiedlichen Typen von Saatgut und über unsere Saatgut-Bibliothek, daneben gibt es auch wieder einen Bücher- und Infotisch.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Kaffee, Tee aus der Regenbogenschmiede und Kuchen, herzhafte Schnittchen (bio-vegetarisch), Wein aus Mesenich und unser Vereins-Apfelsaft von Alftaler Streuobstwiesen warten auf die Verköstigung. 


WO? 

Turnhalle Bengel, Birkenweg, direkt an der B49/Koblenzer Straße (Parkmöglichkeiten an der Halle vorhanden).

Bengel ist auch mit der Regionalbahn, die zwischen Koblenz und Trier verkehrt erreichbar, vom Bahnhof Bengel sind es knapp 15 Minuten zu Fuß bis zur Turnhalle.

WANN? 

Am Sonntag, 01. Februar 2015, ab 14 Uhr  

INFOS

Annette Fehrholz, mail: ogvbengel@gmail.com, Tel. 06532-9559379  


Keine Kommentare:

Kommentar posten